Skulpturen-Ausstellung im Schwalbacher Stadtgebiet

(Schwalbacher Nachrichten vom 06.11.2003)

Skulpturen-Ausstellung im Schwalbacher Stadtgebiet

Für Kunstinteressierte gibt es in Schwalbach in diesem Herbst eine interessante Ausstellung zu bewundern - und zwar nicht nur in der Galerie Elzenheimer Bild und Rahmen, sondern auch (und das ist das besondere) im Stadtgebiet. Carin Gruddas großer Bronze Hund  Zerberus  steht als Plastik schon auf dem Marktplatz, andere Skulpturen
werden in Alt-Schwalbach platziert, hauptsächlich rund um das historische Rathaus und am Weg von der Kapelle zum Eichendorff-Park.
Noch bis zum 18. November ist so ein nicht nur für Schwalbach einmaliger Skulpturen-Parcours zu besuchen und zu besichtigen, darunter auch Exponate von Arman und dem weltbekannten Künstler Daniel Spoerri.
Bürgermeister Roland Seel: Die Stadt Schwalbach hat Idee und Vorhaben der GALERIE BILD UND RAHMEN durch die Kulturkreis GmbH und den städtischen Bauhof gern unterstützt. Ich bin sicher, dass diese Ausstellung weit über Schwalbach hinaus Interesse wecken wird und wünsche ihr viel Erfolg!
Der Schwalbacher Galerist Peter Elzenheimer hat für die Ausstellung inner- und außerhalb seiner Galerie an die 60 Skulpturen und über 60 Grafiken hauptsächlich von Salvador Dali und Carin Grudda zusammengetragen. Ziel der Ausstellung ist es, Parallelen und Unterschiede zwischen dem Surrealismus Dalis und der aktuellen Gegenwartskunst sichtbar zu machen. Besucher sind herzlich willkommen, die Galerie am Wiesenweg 12 ist geöffnet von Dienstag bis Samstag, 19 - 13 Uhr, und von Dienstag bis Freitag, 15.30 - 18.30 Uhr, am Sonntag, von 14 - 17 Uhr.


Pressemeldung zum Download