Das Rätsel der Bronzeskulpturen

(Schwalbacher Zeitung vom 22.10.2003)

Das Rätsel der Bronzeskulpturen


So eine Ausstellung hat Schwalbach noch nie gesehen. Seit vergangener Woche stehen überoll im Stadtgebiet riesige Bronzeplastiken. Viele Schwalbacher nutzten das sonnige


Image

Wochenendwetter zu einem Spaziergang durch den Skulpturen-Parcours. Initiiert hat die Ausstellung  Wo die Rätsel bleiben...  Peter Elzenheimer, Galerist und Inhaber der Galerie Bild und Rahmen, in der am {vergangenen Donnerstag auch die gut besuchte Vernissage der Ausstellung stattfand.

Image

Image
Marxsäule, Bednarski

Zu sehen sind hauptsächlich Werke der Künstlerin Carin Grudda, aber auch Plastiken von Arman und
Daniel Spoerri, sowie Grafiken von Salvador Dali. Ziel der Ausstellung ist es nach Angaben von Peter Elzen-heimer, Parallelen und Unterschiede zwischen dem Surrealismus Dalis und der aktuellen Gegenwartskunst sichtbar zu machen. Die Stadt hat die Ausstellung durch die Kulturkreis GmbH und den Bauhof unterstützt, dessen Mitarbeiter beim Aufstellen der zentnerschweren Figuren geholfen haben. Insgesamt wurden 60 Skulpturen in der

Image

Galerie am Wiesenweg, in der Eichendorff Anlage, rund um den Dalles, an der alten Kapelle und am Marktplatz aufgestellt.

Die Galerie „Bild und Rahmen" ist geöffnet von Dienstag bis Samstag von 10 Uhr bis 13 Uhr und von Dienstag bis Freitag von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr, am Sonntag von 14 Uhr bis 17 Uhr.

Image

Darüber hinaus bietet Peter Elzenheimer am Sonntag, 26. Oktober, eine Führung durch den Skulpturen-Parcours an. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr an der Galerie.


ImageImage

sz Fotos: Nitsch (1), Schlosser (3), Schölhorn (3)

Pressemeldung zum Download