Zweiterblick

„ZWEITERBLICK“   

unter diesem Titel präsentieren wir Ihnen die neusten Arbeiten, Gemälde, Collagen, Fotos und Gespinste
von Daniela Orben

Ausstellung bis 29.11.14, Galerie Elzenheimer, Wiesenweg 12, Schwalbach


Öffnungszeiten 

Dienstag bis Samstag 10:00-13:00 Uhr,

Dienstag bis Freitag von 15:30- 18:30 Uhr



Daniela Orben malt gestisch. Den informellen Ansatz, ihren Tachismus allerdings unterbricht sie zeitweise um die Komposition zu überdenken, sie neu zu ordnen und ihr Struktur zugeben.Zu den informellen Merkmalen in ihrer künstlerischen Produktion zählen die Formlosigkeit und Spontanität. Farben und andere bildnerische Materialien werden unmittelbar und dynamisch von der Künstlerin eingesetzt. Der Arbeitsprozess unterliegt keinen starren Regeln, er erfolgt in Prozessen des Unbewussten, wie beim Actionpainting.




Daher besteht keine Komposition im Sinn eines geplanten Bildaufbaues. Die Farbe wird zum Teil mit dem Pinsel direkt grob gemalt, geschüttet, getropft und in vielen Schichten auf die Leinwand gespritzt. Ihre kraftvollen Farben erhält die Künstlerin durch gezieltes mischen der zum größtenteils selbst angerührten Farbe.

Daniela Orben arbeitet in abgeschlossenen Bilderzyklen. Bei ihrer neusten, weiterentwickelten Werkgruppe „Zweiterblick“ lässt sie sich wie so oft von der Natur inspirieren, von einem der winzigsten  Organismen unseres Planeten, den Flechten, welche mit zu den ersten Siedler auf unserem Globus zählen.

Auch ihre neuen Collagen und Objektgespinste, welche die zweite Dimension verlassen, stehen ganz in dieser Reihe. Diese Nähe, ihre Liebe und Verbundenheit zur Natur ist in den gesamten Arbeiten zu spüren und so auch in ihrem neusten Bilderzyklus „Zweiterblick“.